Städtevergleich Solnhofen vs. Sonthofen

Solnhofer Platten, Sonthofner Platten oder wie jetzt? Da es immer wieder zur Verwechslung beider Städte kommt, möchten wir zur Aufklärung in diesem Bericht beitragen.

Allgemeines zur Stadt Solnhofen

Die Kleinstadt Solnhofen liegt im deutschen Bundesland Bayern und gehört zum Regierungsbezirk in Mittelfranken. Mit seinen rund 1740 Einwohnern ist Solnhofen dem Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen zugeordnet. Das Städtchen liegt auf einer Höhe von 408 Metern über Null und weist eine Fläche von 13,54 km² auf. Mit diesen Daten zählt Solnhofen zu der am dicht besiedelten Gemeinde in diesem Landkreis, gleichzeitig ist es auch die kleinste der Gemeinden. Der 277 Kilometer lange Fluss Altmühl durchkreuzt die Stadt. Die nächst gelegenen Orte/Städte, die Sie aus Solnhofen erreichen können, sind Weißenburg in Bayern (etwa 15 Kilometer), Eichstätt (14 Kilometer), Donauwörth und Neuburg an der Donau, welche etwa 25 Kilometer entfernt sind. Die Großstädte Augsburg und Nürnberg liegen in etwa 60 Kilometer Entfernung. Eingebettet in diverse Wälder- zum Beispiel dem bekannten Hochholz und Steinbrüche, liegt Solnhofen äußerst idyllisch und ist somit ein ideales Ausflugsziel für Sie als Naturliebhaber.

Allgemeines zur Stadt Sonthofen

Die Stadt Sonthofen- nicht zu verwechseln mit der oben eingangs erwähnten Stadt Solnhofen- liegt ebenfalls im Bundesland Bayern, allerdings im Regierungsbezirk Schwaben und dem Landkreis des Oberallgäu. Sie hat mit einer Einwohnerzahl von 21.529 deutlich mehr Einwohner als Solnhofen und ist auch in der Größe, nämlich 46,6 km² somit flächenmäßig ausgedehnter. Die Kreisstadt Sonthofen liegt auf etwa 741 Metern über Null und liegt idyllisch am Rand der Allgäuer Alpen. Möglicherweise war es diese unverwechselbare Lage, die der Stadt 2005 den Titel „Alpenstadt des Jahres“ eingebracht hat. Sonthofen wird nicht, wie Solnhofen, von einem Fluss durchquert, sondern gleich von zweien: dem Iller- ein Nebenfluss der Donau und dem Ostrach, ein Zufluss der Iller. Wenn Sie einen Ausflug zum Bodensee machen möchten, ist dieser rund 40 Kilometer entfernt, die bayerische Hauptstadt München liegt etwa 120 km entfernt. Diese Lage verschafft Sonthofen auch den Titel, die am südlichsten gelegene Stadt in ganz Deutschland zu sein.

Was Sie in Solnhofen unternehmen können

Obgleich Solnhofen auf den ersten Blick wie ein verschlafenes Örtchen wirkt, bietet er etliche Möglichkeiten, Ihnen entweder einen schönen Tagesausflug oder einen erholsamen Urlaub zu ermöglichen. Zu den Top Sehenswürdigkeiten der Stadt Solnhofen, bzw. der nahen Umgebung, zählt das Naturschutzgebiet Juratrockenhang, welches auch durch seine imposante Felsgruppe „Zwölf Apostel“ einen Ausflug wert ist. Das Naturschutzgebebiet liegt im Naturpark Altmühltal und ist dank seiner Größe von 3.000 km² der zweitgrößte Naturpark im deutschen Bundesgebiet. Sie können zwischen zwei Wanderrouten wählen, die jeweils an der Felsgruppe vorbeiführen: einmal einen Radweg (Altmühlradweg) und den Altmühltal-Panoramaweg, dieser ist ein reiner Wanderweg. Wenn Sie nach der Wanderung/Ihrer Radtour eine Stärkung einnehmen möchten, können Sie in das Gasthaus „Zum 13. Apostel“ einkehren. Dieses befindet sich unmittelbar am Ende der Felsgruppe. Auch in Solnhofen selbst können Sie einiges entdecken: als Museumsliebhaber besuchen Sie das Bürgermeister-Müller Museum. Das Besondere: hier wird eine große Sammlung von Fossilien aus dem umliegenden Plattenkalk ausgestellt. Unter Archäologen und anderen Wissenschaftlern wurde das Museum berühmt, da zwei Original-Ausgrabungen des Urzeitvogels Archaeopteryx ausgestellt sind. Falls Sie alte Kirchen und Bauwerke mögen, sind Sie in Solnhofen ebenfalls richtig aufgehoben.

Diverse Kirchen warten nur darauf, von Ihnen besichtigt zu werden. Bekannt sind zum Beispiel die Solnhofener Solabasilika, die noch Säulen aus der Zeit der Karolinger enthält. Damit gilt sie als eines der ältesten Bauwerke in der BRD. Unweit der Kirche können Sie das Senefelder-Denkmal bestaunen, welches 1845 erschaffen wurde. Auch die St. Veit-Pfarrkirche aus dem Jahre 1784 ist einen Besuch wert: vor allem die Kanzel und Orgel, die über dem Altar „schwebend“ erscheinen, werden Sie erstaunen. Alte Grabplatten lassen sich innerhalb und außerhalb der Kirche im Pfarrgarten entdecken. Die ersten Teile der Kirche wurden bereits im 11. Jahrhundert erbaut. Segway-Touren, Wandertouren, sowie Ausflüge mit dem Fahrrad, dem Kanu oder einfach zu Fuß, sind ebenfalls in großer Vielzahl möglich. Falls Sie einen längeren Aufenthalt in Solnhofen planen, können Sie im Landhotel Garni Senefelder Hof einkehren oder ein Privatzimmer mieten, wie etwa im Gästehaus Heiner Hertrich oder in „Ferienzimmer an der Brücke“. Die Preise pro Nacht sind äußerst moderat, zudem wird Ihnen auch von den Eigentümern der privaten Ferienwohnungen sehr viel Komfort geboten, wie Wellness-Duschen, TV, WLAN, Beistellbetten / bzw. Betten für Kleinkinder, usw. Falls Sie Ihr Fahrrad mitbringen, können Sie dieses in den meisten Fällen in einer extra Garage „zwischenlagern“.

Wer so viele Ausflüge macht oder einfach einmal einen gemütlichen Abend verleben will, hat natürlich Hunger und Durst. Solnhofen bietet Ihnen etliche Cafés, Biergärten und Gaststuben, wie das oben erwähnte Gasthaus „zum 13. Apostel“ oder das Museums-Cafe, welches mit einem großzügigen Biergarten und gutbürgerlicher Küche auf Sie wartet. Nachmittags können Sie sich mit diversen Kuchen und leckerem Kaffee stärken. Die urige Gaststätte Hefele ist ebenfalls einen Besuch wert. Mit deftiger Küche, wechselnden Tagesgerichten, einer reichhaltigen Kuchenauswahl und einem großen Biergarten, lädt auch diese Gaststätte zum gemütlichen Verweilen ein. Sie mögen lieber Pizza? Die Pizzeria „La Rustica“ bietet Ihnen echt italienische Holzofenpizza, sowie eine Kegelbahn an. Das Gästehaus „Im Kloster“ bietet Ihnen eine echte, fränkische Brotzeit, sowie einen Weinkeller im Kloster an. Somit bietet Solnhofen für jeden Geschmack das Passende, gerade wenn Sie naturverbunden sind und die Herzlichkeit der Einwohner entdecken möchten.

Das können Sie in Sonthofen unternehmen

Nicht nur in Solnhofen können Sie eine Menge unternehmen, sondern auch im bereits oben erwähnten Sonthofen. Falls Sie sich für die Geschichte rund um Sonthofen interessieren, ist ein Besuch im urigen Heimatmuseum „Heimathaus Sonthofen“ natürlich Pflicht. Drei Etagen ermöglichen Ihnen den Einblick in die Stadtgeschichte, die sich bis ins 20. Jahrhundert erstreckt, Es werden immer wieder Führungen (auch extra für Kinder) und außergewöhnliche Ausstellungen angeboten, zu diesen können Sie sich im Vorfeld anmelden. Ebenso vorhanden- wie in Solnhofen- sind unzählige alte Gebäude und Kirchen, die Sie bestaunen können. Schlendern Sie beispielsweise über den gemütlichen Bräuhausplatz oder sehen Sie sich die Burgruine Fluhenstein aus dem 12. Jahrhundert an.

Sie können die Ruine über einen Fußweg erreichen, der sich im Ortsteil Staig befindet. Ebenso einen Blick sollten Sie auf den Egga-Brunnen aus dem Jahr 1985 werfen, er befindet sich unmittelbar auf dem Rathausplatz. Wenn Sie sich unterhalb des Kalvarienberges befinden, machen Sie einen kurzen Abstecher in die Pfarrkirche St. Michael, die bereits im 9. Jahrhundert gebaut, immer wieder zerstört und neugebaut wurde. Besonders eindrucksvoll: die Kirche besaß einen extra Bereich für Leprakranke (Leprosenkoben), damit auch sie ihren Kirchgang erledigen konnten. Ebenso einen Besuch sollten Sie der Frauenkapelle abstatten, die sich unmittelbar bei der Pfarrkirche befindet: in ihr befindet sich ein Fresko (besondere Art der Wandmalerei) aus dem 18. Jahrhundert und ein Hochaltar aus dem frühen 18. Jahrhundert. Einen berühmten Flügelaltar, sowie diverse Schnitzfiguren von Hans Multscher, können Sie in der Kapelle St. Leonhard bewundern, sie stammt aus dem 14. Jahrhundert und wurde im 18. Jahrhundert versetzt.

Ähnlich wie in Solnhofen, können Sie etliche Angebote an Wanderungen, Radtouren, Kanu- oder Fahrradtouren in Anspruch nehmen und die klare Luft der Berge genießen. Für einen längeren Aufenthalt stehen Ihnen diverse Gasthöfe, Hotels oder Ferienwohnungen/Zimmer zur Verfügung: das Haus Kranzusch liegt direkt am Ortsrand von Sonthofen und überzeugt mit seiner malerischen Atmosphäre. Kinder unter zwei Jahren logieren sogar kostenlos im Haus Kranzusch. Auch das Berghotel Sonnenklause, in malerische Kulisse der Berge gelegen, lädt zum entspannten Verweilen ein. Das kleine Stadthotel Kaisers, welches in der Innenstadt von Sonthofen liegt, ist ein gemütliches Familienhotel, welches beispielsweise mit einer Sauna zum Entspannen einlädt. Zudem werden neben den Hotels auch Ferienwohnungen, beispielsweise im Haus Lingenhöl oder Kellermann angeboten. Wie auch in Solnhofen, meldet sich auch in Sonthofen irgendwann der Hunger oder Durst, der gestillt werden will. Es warten zahlreiche Gaststätten, Biergärten und Restaurants auf Sie. Für die rustikale Küche kehren Sie am Besten in den Brauereigasthof Hirsch ein, der auch mit gemütlichem Ambiente überzeugt. Zudem bietet der Gasthof Zimmer zum Übernachten an. Für den griechischen oder mediterranen Gaumen empfehlen sich die beiden Lokaliäten Taverne Yamas und Poseidon. Auch Pizzerien wie Hell’s Pizza oder Piccolo eignen sich gut für ein Abendessen mit der ganzen Familie.

Somit bieten beide Städte- Solnhofen und Sonthofen für jeden Geschmack die passende Attraktion oder das passende Ausflugsziel. Obwohl Solnhofen von der Fläche und der Einwohnerzahl kleiner als Sonthofen ist, braucht sich diese Stadt nicht zu verstecken. Beide Ausflugsziele haben ihren Reiz und punkten beide mit einem sehr großen Angebot an Hotels, Gastronomie und einer gut angebundenen Infrastruktur. Zudem sind größere Städte und Ausflugsziele relativ schnell zu erreichen. Falls Sie Erholung und Abenteuer in der Natur suchen, sind Sie in beiden Städten bestens aufgehoben.

GD Star Rating
loading…
0