Ersatzplatten von Solnhofener Platten bestellen

Oft kommt es vor, dass man im Rahmen der Hausrenovierung ein paar Solnhofener Platten austauschen muss. Damit Sie die richtigen Solnhofener Natursteinplatten mit der gewünschten Natursteinoberfläche und Plattengröße nachbestellen, möchten wir ihnen folgenden Leitfaden zur Verfügung stellen.

Ersatzplatten für Solnhofener Platten auswählen

Der Leitfaden zum Bestellen von Solnhofener Platten ist dabei in folgenden Schritten aufgebaut. Er beginnt dabei von der Plattengröße, über die Stärke bis hin zur Bestimmung der Oberfläche des Natursteins.

Haben Sie alle Daten zur Hand können sie anschließend ein Angebot anfordern. Vergessen Sie dabei nicht auch ein paar Fotos von ihrem Solnhofer Stein zu machen.

Schritt 1: Bestimmen Sie die Größe ihrer Solnhofener Natursteinplatten

Im ersten Schritt gilt es die Größe und Stärke ihrer Solnhofener Platten zu bestimmen. Messen Sie hierfür von Kante zu Kante der jeweiligen Platte. Notieren Sie sich dabei die Größe in mm.

Da es nicht nur geradzahlige Formatplatten wie 25*25cm sondern auch 27,5*27,5cm gibt, gilt es hier richtig Maß zu nehmen damit sie ihre Ersatzplatten in der richtigen Größe erhalten.

Bitte achten Sie auch darauf ob es sich um ein Nennmaß oder ein Vollmaß handelt. Das heißt konkret: sind die Platten um die Fugenbreite von 2 mm zurückgeschnitten oder nicht (Beispiel: 25 x 25 cm Platten, haben ein wirkliches Maß von 24,8 x 24,8 cm). Ist dies der Fall handelt es sich um ein Nennmaß.

Schritt 2: Bestimmen Sie die Stärke der Solnhofer

Solnhofer Platte als Polygonalplatte - Stärke 7mm mit der Oberfläche bruchrau

Solnhofer Platte als Polygonalplatte – Stärke 7mm mit der Oberfläche bruchrau

Bestimmen Sie anschließend die Stärke ihrer Natursteinplatte.

Diese sollte, sofern es sich um eine kalibrierte (einheitliche) Plattenstärke handelt bei 7, 9 oder 13mm liegen.

Wenn es sich um eine nicht-kalibrierte Platte handelt kann die Stärke abweichen. Sie müssen sich also keine Sorgen machen, wenn Sie nach Messung feststellen, dass ihre aktuell vorhandene Platte weder 7, noch 9 oder 13 mm stark ist.

Schritt 3: Formatplatten, Verband oder freie Längen?

Sofern Sie kein einheitliches Format haben, also die Natursteinplatten haben unterschiedliche Größen, müssen Sie die Größe für jede einzelne Ersatzplatte bestimmen. Dies ist immer dann der Fall wenn Sie das Format „Bahnen in freien Längen“ oder auch einen Bahnenverband (BV2-BV10) bei ihrem Renovierungsobjekt vorliegen haben.

Wenn Sie Formatplatten, also quadratische oder rechteckige Solnhofer Formate  in der gleichen Größe (siehe Punkt 1 – Bestimmung der Größe) bei ihrem zu renovierenden Boden oder auch Wand verwendet haben, so reicht es wenn sie einmal die Plattengröße bestimmen. Haben Sie jedoch einen Verband auf ihrem Boden verwendet (z.B. römischer Verband), so müssen sie alle Größen bestimmen, für welche Sie Ersatzplatten benötigen.

Folgendes Beispiel soll dies nochmals verdeutlichen. Wenn Sie eine Formatplatte in der Größe 20*20 aktuell vorliegen haben und Sie diese tauschen wollen, reicht es aus, wenn Sie einmal die Größe bestimmen. Auch wenn Sie mehrere Ersatzplatten benötigen. Haben Sie jedoch z.B. einen 3 formatigen Bahnenverband vorliegen, der im Standard drei unterschiedliche Breiten hat, müssen Sie 3 mal die Größe bestimmen, sofern Sie auf allen drei Bahnen eine Platte austauschen wollen.

Schritt 4: Natursteinoberfläche bestimmen

Nachdem Sie die Größe, die Stärke und das Format bestimmt haben, gilt es nun im letzten Schritt die Natursteinoberfläche von Solnhofener zu bestimmen. Lassen Sie sich dabei nicht von der sogenannten „Patina“ täuschen.

Bei der Natursteinoberfläche von Solnhofener stehen im gesamten 4 Stück zur Verfügung – die unveränderte Natursteinoberfläche bruchrau, die leicht angeschliffene Oberfläche – angeschliffen, die vollständig plangeschliffene Oberfläche bei der eine matter Seidenglanz entsteht – feingeschliffen und die vollständig plangeschliffene und polierte Oberfläche matt poliert

Schritt 5: Machen Sie Fotos von Ihren Natursteinplatten

Machen Sie Fotos von ihren Boden und senden Sie diese an uns. Wir überprüfen mit Hilfe ihrer Fotos nochmals ihre getätigten Eingaben, damit Sie auch sicher die gewünschten Ersatzplatten erhalten.

Schritt 6: Angebot anfordern für Ersatzplatten

Egal ob sie eine oder mehrere Ersatzplatten im Rahmen der Hausrenovierung oder Altbausanierung benötigen – wir helfen Ihnen gerne weiter. Füllen Sie einfach folgendes Formular aus und klicken Sie anschließend auf „Senden“. Sie erhalten anschließend ein Angebot von uns. Gerne können Sie uns auch telefonisch unter: 08421/ 4475 oder per Mail an on@solnhofer-platten-info.de kontaktieren.

[contact-form-7 id=“794″ title=“Solnhofer Platten Ersatzplatten“]