Solnhofener Polygonalplatten

Eine besondere Fliesenform aus Naturstein kennzeichnen Solnhofener Polygonalplatten. Denn im Gegensatz zu den üblichen Naturstein Badezimmerfliesen sind Polygonalplatten einerseits günstiger, andererseits natürlich anzusehen und vereinen somit alle Eigenschaften der edlen Solnhofener Platten ohne dabei einer größeren Nachbearbeitung zu bedürfen. Soweit zur groben Vorstellung der Solnhofener Polygonalplatten. Doch was sind Polygonalplatten genau, wie sind sie aufgebaut und was unterscheidet sie von den gängigen Badezimmerfliesen aus Natursteinplatten?

Solnhofener Polygonalplatten – Edel, günstig und gut verarbeitet

Dass die Solnhofener Natursteinplatten an sich schon eine edle Badezimmerbefliesung sind, das liegt auf der Hand. Denn im Gegensatz zu handelsüblichen Badezimmerfliesen werden die Solnhofener Platten noch von Hand abgebaut und bearbeitet. Diese Arbeitsschritte machen diese Natursteinplatten üblicherweise zu einer der etwas teureren Varianten, dem wollten die Steinmetze aus Solnhofen etwas entgegensetzen. Somit war die Idee der Polygonalplatte geboren, die mit einem durchschnittlichen Preis von 10,00EUR pro Quadratmeter eine mehr als günstige Option zu den anderen Natursteinplatten aus Solnhofen darstellt. Doch wie wird dieser günstige Preis ermöglicht? Müssen Abstriche bei der Qualität gemacht werden?

 

Solnhofener Polygonalplatten kaufen

 

Die Antwort ist kurz und bündig: Nein! Nur verzichten die Hersteller auf einen Arbeitsschritt, nämlich der nachträglichen Bearbeitung. Natürlich wird der Naturstein zwar geglättet und ein bisschen in Form gebracht, aber der Clou liegt darin, dass die gewonnen Bruchstücke praktisch erst vom Handwerker bei der Verlegung verbunden  werden.

Solnhofener Polygonalplatte aneinander gereiht

Solnhofener Polygonalplatte aneinander gereiht

Dies erspart unterm Strich Kosten und ermöglicht den natürlichen Look der Steinplatten. Aus der Sichtweise vieler zufriedener Kunden eine mehr als trendige Erfindung. Denn die Natursteinplatten aus Solnhofen haben an sich schon beim Bruch eine polygonale Ausprägung, die bei den bearbeiteten Solnhofener Formatplatten nicht in Gänze zur Geltung kommen kann. So bleibt bei den Polygonalplatten die natürliche Maserung erhalten. So wird ein ganz natürliches Design für jedes Badezimmer ermöglicht.

Doch Vorsicht, wie alle anderen Produkte aus Solnhofen sind auch die Polygonalplatten nicht unzerstörbar. Zwar sind sie resistent gegen Wind und Wasser, auch eine gewisse Kälte macht nichts aus, nur vor Frost solle der glückliche Besitzer dieser Platten sich hüten. Natürlich eignen sich die Solnhofener Polygonalplatten auch für Fußbodenheizungen, Wohnräume und andere Bereiche des täglichen Lebens bestens.

Solnhofener Polygonalplatten Formate

Erhältlich sind die Solnhofener Polygonalplatten üblicherweise in den Größen „Normal“ und „Groß“, wobei das große Format nur sehr begrenzt zur Verfügung steht, da es sehr schwierig in den Solnhofener Steinbrüchen abzubauen ist. Der grundsätzliche Unterschied zwischen beiden Platten-Formaten liegt jeweils in der Größe der einzelnen Natursteinplatten pro Quadratmeter und Palette.
Bauherren benötigen bei der großen Sortierung nur 5-8 Natursteinplatten pro Quadratmeter, wohingegen sie bei der normalen Sortierung zwischen 12-16 Natursteinplatten pro Quadratmeter benötigen.

Oberfläche der Polygonalplatte

Naturstein Solnhofer Polygonalplatte bruchrau als Dfetailaufnahme

Solnhofer Polygonalplatte mit der Oberfläche bruchrau im Detail

Die Solnhofener Polygonalplatten werden mit einer bruchrauen/ naturrauen Oberfläche verkauft, so wie sie in den Steinbrüchen rund um Eichstätt entstehen. Es erfolgt somit keine weitere Bearbeitung der Steinoberfläche. Wünschen sich Bauherren geschliffene, gebürstete oder polierte Steinoberflächen so sind entsprechende rechteckige oder quadratische Plattenformate zu wählen.

Auch wenn die Oberflächenbezeichnung bruchrau eine scharfkantige raue Oberfläche bei der man sich evtl. schneiden und verletzen kann, vermuten lässt, so ist dies bei Solnhofener Platten nicht der Fall. Die bruchrauen Solnhofener Platten sind sehr angenehm und sanft. Dies liegt an der feinkörnigen Struktur der Oberfläche, welche wie eine Berg und Tallandschaft im mikroskopisch kleinen Bereich aufgebaut ist. Bruchraue Solnhofer Platten sind dabei leicht zu reinigen. Zur Reinigung kann man einfach Wasser und ein säurefreies Reinigungsmittel (Steinseife) verwenden.

Stärke von 4mm bis 50mm

Solnhofener Platte als Polygonalplatte - Stärke 7mm

Solnhofener Platte als Polygonalplatte – Stärke 7mm

Die Stärke der Solnhofener Polygonalplatten kann vom Bauherren gewählt werden in den Plattenstärken 4-6mm, 7-12mm, 13-19mm, 20-25mm, 26-29mm, 30-35mm und 36-50mm.

Die angegebene Plattenstärke bedeutet, dass bei einem Kauf Solnhofener Polygonalplatten in verschiedenen Stärken vorliegen werden. So liegt bei der Plattenstärke 4-6mm, Solnhofener Polygonalplatten in der Stärke 4mm wie auch Polygonalplatten in der Stärke 6mm vor.

Nähere Informationen zu diesem Thema und vor allem zu den Kosten und Preisen von Solnhofer Polygonalplatten finden sich auf der folgenden Seite. Hier können Sie unverbindlich ein Angebot anfordern.

Solnhofener Polygonalplatten Preis

GD Star Rating
loading…

Solnhofener Polygonalplatten, 4.5 out of 5 based on 8 ratings

3
  Weitere Artikel

Kommentare

  1. Òtto Reif  April 2, 2013

    Hallo,
    ich habe einen Gewölbekeller der Gleichzeitig als Hauseingang dient. Soll also ein bißchen was aushalten soll aber auch schön sein und pflegeleicht. Welche Materialstärke benötigen wir? Gibt es diese Platten auch großflächiger? Preis?
    Danke für Ihre Auskunft.

    antworten
  2. R. Kaiser  Oktober 15, 2020

    Sehr geehrte Damen und Herren, kann man die Diagonalen Platten auf vorhandene Wandfliesen kleben?

    antworten
    • SolnPlat  Oktober 18, 2020

      Hallo,

      Vielen Dank für ihre Anfrage. Ich bin mir jetzt nicht sicher, was Sie mit diagonalen Platten meinen, möchte aber grundsätzlich ihre Frage beantworten und einen unverbindlichen Hinweis geben, da eine Verklebung von Fliesen auf Fliesen immer von den örtlichen Gegebenheiten abhängt. Grundsätzlich kann man Naturstein wie Solnhofener Platten auf vorhandene Fliesen kleben. Ob dies aber tatsächlich möglich ist, hängt immer davon ab, wie „gut“ die alten Fliesen sind und wie tragfähig sie noch sind. Um dies zu überprüfen ist jede alte Fliese abzuklopfen und bei hohlem Geräusch zu entfernen, da sie nicht mehr am Untergrund haftet. Ebenso sind kaputte Fliesen zu entfernen. Bevor es dann zum eigentlichen Kleben kommt, ist die Oberfläche der alten Fliese zu reinigen, Seifenreste und Schmutz muss man entfernen. Anschließend trägt man einen Haftgrund auf und dann kann es auch schon mit dem Fliesen verlegen losgehen nach dem Butteringfloating Verfahren. Bei Solnhofener Platten sollte man aber auf den richtigen Fliesenkleber Stichwort: Flexkleber achten. Der Flexkleber muss für kritische Natursteine geeignet sein. Hierfür sollte man im technischen Merkblatt des Klebers schauen, ob dieser für Solnhofener Platten und für den Untergrund Fliesen geeignet ist. Hier mal ein Beispiel eines Fliesenklebers von Lugato mit dem Namen Lugato Natursteinkleber 460

      antworten

Schreibe einen Kommentar