Zwölf Apostel bei Solnhofen

Die Felsengruppe Zwölf Apostel ist ein beliebtes Touristenziel im Bundesland Bayern. Genauer findet man es im Altmühltal in der Gemeinde Solnhofen. Dort können Touristen eine Vielzahl an Naturspektakel bewundern, welche zum Großteil Zeugen der Vergangenheit sind. Dazu gehört auch diese Felsgruppe. Denn die Steine sind ein Überbleibsel aus der Jurazeit, als noch die großen Sauropoden (langhalsige Dinosaurier) die Erde bevölkerten. Man findet die Zwölf Apostel mitten in einem Naturschutzpark, aber dennoch ist es möglich, nahe an die Felsformation ranzukommen. So führen sogar zwei bekannte Touristenrouten direkt zu den Felsen. Die Rede hierbei ist von dem Altmühlradweg, welcher wunderbare Ausflugsmöglichkeiten bietet, und von dem bekannten Altmühltal Panoramaweg. Beide Routen führen an den Felsen vorbei und stellen die Chance dar, eine interessante Auszeit einzulegen. Denn die Steine bieten einen tollen Anblick und einen idealen Rahmen, um einige Zeit zu ruhen.

Die Farben der Zwölf Apostel

Das Altmühltal ist für seine wundervollen Steinvorkommen
bekannt. Hierher stammen zum Beispiel die Solnhofer Platten, welche auf der
ganzen Welt als Baumaterial sehr beliebt sind. Die Zwölf Apostel können
natürlich nicht als ein solches Material verwendet werden, da sie ein wichtiges
Merkmal der Region darstellen, aber wer sich ein wenig für Geologie
interessiert, wird bei dieser Sehenswürdigkeit auf jeden Fall auf seine Kosten
kommen. Die Steine ragen in verschiedenen Richtungen aus dem Boden, aber das
ist noch nicht das Interessante an dieser Formation. Sie bieten ein breites
Spektrum an Farben, was das Gestein auch zu einem beliebten Fotomotiv macht.
Von elfenbeinfarben bis hin zu Grüntönen oder gräulichen Elementen, die Zwölf
Aposten im Altmühltal sind ein Spektakel, das man sich auf keinen Fall entgehen
lassen sollte.

Ein beliebtes Touristenziel bei Solnhofen

Wer in dieser Gegend einen Ausflug unternimmt, sollte
sicherlich mit der Idee spielen, die Zwölf Apostel zu besuchen. Bei dieser
Gelegenheit hat man zudem die Chance, einen Stopp bei dem Gasthaus Zum 13
Apostel einzulegen. Hier kann man gerade im Sommer an warmen Tagen eine tolle
Auszeit machen, bevor man sich weiter auf den Weg macht, um die tollen
Landschaften des Altmühltal in Bayern zu erkunden. Die Felsgruppe an sich wird
übrigens auch durch den Staat entsprechend anerkannt. Sie trägt zum Beispiel
das offizielle Gütesiegel Bayerns schönste Geotope und stellt damit für jeden
Touristen fast schon ein Muss dar, wenn man in der Region mit dem Rad oder zu
Fuß unterwegs ist.

Solnhofer Gestein als Baumaterial

Wie bereits erwähnt, werden die Steinvorkommen in diesem Tal gerne als Baumaterial benutzt. Dies hat mehrere Gründe, denn die Solnhofer Platten sind einerseits sehr hochwertig und bieten eine tolle Optik, man kann sie aber auch gut instandhalten, da sie sehr pflegeleicht sind. Aus diesem Grund sind Solnhofer Platten oder Bruchstein sehr beliebt und das auf der ganzen Welt. Wer also auf der Suche nach gutem Baumaterial ist, sollte bei seinem Ausflug zu den Zwölf Apostel auch ein Auge offen halten, ob man in der Nähe irgendwo hochwertige Steine kaufen kann. Diese können das eigene Heim wahrlich aufwerten.

GD Star Rating
loading…

Zwölf Apostel bei Solnhofen, 5.0 out of 5 based on 1 rating

0
  Weitere Artikel
  • No related posts found.

Schreibe einen Kommentar