Solnhofen ist ein mittelfränkisches Örtchen, malerisch gelegen am Rande der Altmühl und dem mittelfränkischen Gebirge in dem Solnhofer Platten abgebaut werden. Fast wäre es geschehen, dass Solnhofen ein Randnotiz der Geschichte geworden wäre, doch das Schicksal wollte es anders. Denn am Rande der Ortschaft liegt ein Steinbruch, der bereits seit mehreren Jahrhunderten ein Teil der Weltgeschichte geworden ist. Hier wird der berühmte Naturstein Solnhofer Platten gewonnen, ganz klassisch, mit der Hand. Die Solnhofer Naturstein Platten sind nicht nur weltberühmt und ein heißbegehrtes Liebhaberobjekt. Dieser Naturstein ist auch von seinen baulichen Eigenschaften her etwas ganz besonderes.

Solnhofer Platten – Der etwas andere Naturstein

Solnhofer in der Größe 20x30cm

Solnhofer Platten Größe 20x30cm

Die Solnhofer Platten haben als Bausubstanz schon den alten Römern gedient. Sie finden sich fast im ganzen antiken römischen Reich, von Afrika bis Mainz. Doch was macht diesen Naturstein so besonders und unterscheidet ihn von anderen Platten ähnlicher Art?

Zuerst bestehen die Solnhofener Platten fast ausschließlich aus dem Kalkstein Jura-Kalk. Dieser Kalk ist eine Rarität und hat im Laufe seiner Entstehungsgeschichte nicht nur einiges erlebt, sondern sich auch Eigenschaften erworben, die seinesgleichen noch suchen. Als Beispiel sei hier die Leitfähigkeit genannt. Solnhofener Platten waren bereits in römischen Bädern gerne als Fußböden angesehen, denn dieser Stein eignet sich besonders gut für Fußbodenheizungen. Die besondere Konsistenz erlaubt aber auch eine signifikante Spezifikation in die andere Richtung: der Naturstein eignet sich bestens zur Wärmedämmung, denn er sondert die Wärme nicht ab, sondern leitet sie lediglich weiter. Solnhofener Platten eignen sich also nicht nur für den Boden, sondern auch für Wände und, aufgrund der Leichtigkeit des Kalks, auch für Decken. Am Rande erwähnt: durch die bereits oben beschriebene, klassische Abbaumethode per Hand sind Solnhofer Naturstein eine beliebte Bausubstanz für energieeffiziente Bauten jeglicher Art.

Doch nicht nur im baulichen Sinne, auch für die Gesundheit kann dieser Naturstein eine gute Investition sein. Denn im Gegensatz zu anderen Steinen und Graniten gleicher Art enthalten die Solnhofer Platten keinerlei Schadstoffe. So kann durch ihre Ausdünstungen, dem sog. Fogging, keinerlei Schaden entstehen. Im Gegenteil, die Solnhofer Platten können, sofern richtig angebracht, auch als Luftfilter wirken und sorgen für ein angenehmes, reines Klima in allen Räumen.

Solnhofener Platten eine Übersicht über Größen und Formate

Eine Übersicht über die einzelnen Größen und Formate von Solnhofener Platten

Und als letztes muss bei der Beschreibung der Eigenschaften noch einer der meist gebrauchten Kritikpunkte ausgeräumt werden. Denn aufgrund des hohen Gehaltes an Kalk wird den Solnhofener Platten von Unwissenden häufig vorgeworfen, nicht die notwendige Stabilität für Bauten und andere Objekte zu haben. Dem kann man nochmals die einmalige Konsistenz und die hohe Homogenität des Steins entgegensetzen. Dieser Naturstein ist anders, als alle anderen Natursteine, denn er ist stabil wie Granit und dabei weich wie Papier. Einerseits eignet er sich bestens für bauliche Maßnahmen oder Verarbeitung und Veredelung, andererseits wurden die berühmtesten Lithographien auf Solnhofer Platten gefertigt.

SOlnhofer Platten angebot jetzt erstellen 4

Solnhofer Platten für alle Fälle – Von Solnhofen in die ganze Welt

Die Solnhofer Platten sind also nicht ohne Grund weltberühmt. In zahlreichen öffentlichen und privaten Bauten, aber auch in der Kunst, im Design und in Dingen des täglichen Gebrauchs findet sich ein Stück Solnhofen. Rund um diesen Naturstein ist eine ganze Industrie entstanden. So kann man beispielsweise Vasen, Untersetzer, Filter, allgemein so viele Dinge des täglichen Bedarfs aus diesem Naturstein herstellen, dass Solnhofener Platten mehr sein müssen, als ein normaler Naturstein. Doch was kostet dieser Stein und ist er für einen Durchschnittsverdiener überhaupt erschwinglich?

Die Antwort ist kurz und einfach: ja! Zwar ist Solnhofener Naturstein natürlich etwas teurer als ähnliche Produkte mit gleichen Eigenschaften, dennoch ist dieser Preis auf jeden Fall sein Geld wert. Nicht nur, dass das mit Solnhofener Platten verbaute Haus schon von Beginn an eine deutliche Werststeigerung erhält, auch ist dieser Naturstein so gut wie unzerstörbar, was ihn zu einem bleibenden Wert macht. Häuser und andere Dinge aus Solnhofener Platten sind nicht nur wertvoller und attraktiver, sie sind auch eine Investition in die Nachhaltigkeit für Käufer, Nutzer und Wiederverkäufer.

Solnhofer Platten – eine kurze Übersicht

Solnhofer Platte als Polygonalplatte - Stärke 7mm mit der Oberfläche bruchrau

Solnhofer Platte als Polygonalplatte – Stärke 7mm mit der Oberfläche bruchrau

Für den Naturstein rund um die Steinbrüche von Solnhofen gibt es zwei geläufige Begriffe Solnhofer Platten und Solnhofer Polygonalplatten.  Wenn man die beiden Naturstein –Bezeichnungen genauer betrachtet handelt es sich bei Polygonalplatten um eine bestimmte Plattenform. Hier und da wird er auch als Solnhofer Schiefer oder auch als Solnhofer Marmor bezeichnet. Korrekt ist, dass Solnhofer Naturstein in Platten abgebaut wird – das ist aber auch schon die einzige Gemeinsamkeit zu klassischen Schieferplatten.

Bei den zweiten Begriff Solnhofer Marmor ist die Gemeinsamkeit in der Natursteinkategorie zu finden, Marmor ist wie die Platten aus Solnhofen ein Kalkstein. Aus dem gleichen Abbaugebiet entstammt auch der Jura Marmor, vielleicht ist dies auch der Grund für die öfters genannte Bezeichnung Solnhofer Marmor.

Neben den originalen  Solnhofer Fliesen gibt es auch sogenannte Imitate. Hierbei handel es sich um Feinsteinzeugfliesen in Solnhofer Natursteinoptik.  Auch wenn sich beide Orte Solnhofen und Sonthofen sehr ähnlich anhören, abgebaut werden die Solnhofer Platten in dem bayrischen Örtchen Solnhofen, gelegen in der nähe von Eichstätt.

Welche Formate aus Solnhofer Naturstein gibt es?

Für die Solnhofener Platten gibt es zahlreiche unterschiedliche Formate, Arten der Kanten, Größen, Stärken und Oberflächen.

Je nachdem welche Fliesenkante sie wählen (gesägt/handbekantet) stehen unterschiedliche Formatgruppen zur Verfügung. Die Gruppen sind: Bahnen, Bahnenverband, 3 Formate, 4 Formate, 5 Formate, römischer Verband, Quadrat und Rechteck. Eine vollständige Auflistung der einzelnen Formate haben wir anschaulich in der Format Tabelle zusammengefasst. Dort finden sie auch eine Auflistung, welche Punkte sie beim Kauf von Solnhofer berücksichtigen sollten

Oberfläche von Solnhofer Platten

Grundsätzlich stehen die Oberflächen bruchrau, angeschliffen, gebürstet, feingeschliffen, matt poliert und poliert zur Verfügung. Je nach Oberfläche ändert sich dabei das Aussehen der Solnhofner Platten, da das Naturkorn mehr oder weniger abgenommen wird. Bei polierten Solnhofener Platten ist die Optik sehr einheitlich im Gegensatz zu der Oberfläche bruchrau. Eine Übersicht über die einzelnen Oberflächen finden sie im Punkt Solnhofer Oberflächen. Hier gehen wir auch der Frage nach ob bruchraue Oberflächen einfacher zu reinigen sind als polierte Oberflächen.

Anzumerken ist, dass es Solnhofer Polygonalplatten nur mit der Oberfläche bruchrau gibt. Gleiches gilt auch für handbekantete Solnhofener Platten, welche es nur mit der Oberfläche bruchrau/ naturrau gibt. Antworten auf die häufigsten Fragen zu Solnhofer Naturstein im Allgemeinen haben wir in dem gleichnamigen Artikel zusammengefasst.


GD Star Rating
loading…